Bankenkodex

Bankenkodex der Amsterdam Trade Bank 

Das niederländische Bankengesetz, das vom niederländischen Bankenverband erstellt wurde, ist am 1. Januar 2010 in Kraft getreten. Der Kodex konzentriert sich darauf, die höchste Priorität auf das Interesse am Kunden und die Grundsätze des Risikomanagements, der Wirtschaftsprüfung, der Unternehmensführung und auf die Entschädigungspolitik zu legen.  Das Bankengesetz gilt für alle Banken, die über eine Banklizenz verfügen. Abweichungen von den Grundsätzen des Bankengesetzes sind zulässig, sofern die Gründe erläutert werden.

Die Einhaltung des Kodex wird in den Jahresberichten der Amsterdam Trade Bank kommentiert. Die verschiedenen Themen des Kodex werden im Folgenden näher erläutert.

Unternehmensführung 

Im Jahr 2010 wurden sowohl die Satzung der Bank, sowie die Vertragsrechte des Vorstands und des Aufsichtsrats angepasst an den Bankenkodex und an den einschlägigen Bestimmungen des Corporate Governance Kodex, die ATB unterstützt. 

Des Weiteren wurde die Satzung des Prüfungsausschusses überarbeitet. Schließlich wurden zwei weitere Ausschüsse ernannt, der Risiko-und Compliance-Ausschuss sowie das Prüfungs- und Berufungssommittee, die Bezug nehmen auf die Prinzipien des Bankenkodex.

Der Aufsichtsrat setzt sich in der Form zusammen, dass die Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Erfüllung der Aufgaben durch den Vorstand sichergestellt sind. Diese Voraussetzungen definieren sich in Komplementarität (beste Arbeitsteilung zwischen verschiedenen Bereichen, um menschliche und finanzielle Aspekte optimal zu nutzen), kollegiale Geschäftsführung, Unabhängigkeit und Vielfalt. Der Aufsichtsrat verfügt über umfangreiche Erfahrung im Finanzsektor und gründliche Kenntnisse im Bereich der gesellschaftspolitischen Funktion der Bank sowie der Interessen aller beteiligten Partner der Bank.

Maximal drei Mitglieder des Aufsichtsrats sind zugleich verbunden mit der Alfa-Gruppe, dem ultimativen Anteilseigner der Bank. Die anderen Mitglieder sind unabhängig, zu denen auch der Vorsitzende gehört.

Die Mitglieder des Vorstandes besitzen eine jahrelange Erfahrung im administrativen Bankfach, und verfügen über gründliche Kenntnisse im Bereich der gesellschaftspolitischen Funktion der Bank sowie der Interessen aller beteiligten Partner der Bank.  

Kundeninteresse steht im Mittelpunkt

Das Interesse der Kunden in den Mittelpunkt zu stellen, ist schon immer ein Anliegen der ATB gewesen. Unsere Zielsetzung ist daraufhin ausgerichtet, die Interessen des Kunden im Rahmen unserer Dienstleistungen stets zu berücksichtigen. Die Einführung der Empfehlung des Bankenkodex ist Anlaß gewesen, um dieses Verantwortungsbewusstsein nochmals bei allen Mitarbeitern deutlich zu machen. Diese Maßgabe gilt sowohl für bereits geltende Produkte und Dienstleistungen als auch bei der Feststellung aktueller und zukünftiger Bedürfnisse unserer Kunden. Bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienste werden die Interessen des Kunden gleichermaßen sorgfältig berücksichtigt.

Wir legen großen Wert auf die Meinung unserer Kunden, selbst wenn die Aussage in Form einer Beschwerde an uns gerichtet wird. Auf diese Weise wird uns ermöglicht, die durch Kunden gewünschten Verbesserungen im Rahmen unserer Dienstleistung umzusetzen. Unser Ziel ist es, die ATB als zuverlässiges und kundenfreundliches Unternehmen darzustellen und diese Anerkennung als Grundlage für weitere Entwicklungen der Bank zu formen.

ATB findet es besonders wichtig, um heutige und zukünftige Kunden auf genaue und transparente Weise über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Das zeigt sich auch in aktuellen Informationen über Produkte, Zinssätze und Informationen über die Bank auf unserer Webseite. Durch Angabe der direkten Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiter tragen wir dazu bei, dass Kunden die Kontaktaufnahme zur Bank erleichtert wird.

ATB investiert in permanente Fortbildung ihrer Mitarbeiter, um die Bedürfnisse anspruchsvoller und flexibler Dienstleistung sicherzustellen, wodurch wir den Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden gerecht werden. 

Risikomanagement

Im ersten Quartal 2011 hat der Aufsichtsrat ein Dokument zugelassen, dass die Risikobereitschaft der Bank zum Ausdruck bringt. Die Berichterstattung über die tatsächlichen Risiken erfolgt durch ein ‚risk appetite dashboard’ und wird vom Vorstand vierteljährlich beurteilt. Der Aufsichtsrat untersucht daraufhin die Risikobereitschaft. Im Jahr 2010 hat der Aufsichtsrat beschlossen, ein eigenes Komitee für Risiko und Compliance einzurichten. Die Risikopolitik und das ‚risk appetite dashboard’ sind Gegenstand regelmäßiger Besprechungen in diesem Gremium. Nach einer Sitzung des Risiko- und Compliance-Ausschusses berichtet der Vorsitzende des Komitees dem Aufsichtsrat über die Überlegungen, Empfehlungen und Beschlüsse. Einmal im Jahr werden die Grundsätze der Risikobereitschaft gemeinsam von Vorstand und Aufsichtsrat diskutiert und überarbeitet. Diese Ausgangspunkte wurden seither unverändert fortgesetzt. 

Moral und ethische Erklärung 

Jedes Mitglied des Vorstandes hat folgende ethische Erklärung unterzeichnet:

„Ich erkläre hiermit, dass ich meine Funktion als Geschäftsführer der Amsterdam Trade Bank N.V. (‚das Unternehmen’) mit Sorgfalt und Integrität ausführen werde. Ich werde alle geschäftlich bezogenen Interessen sorgfältig abwägen, insbesondere die der Kunden, der Anteilseigner, der Mitarbeiter und die Gesellschaft, in der das Unternehmen agiert. Unter Berücksichtigung dieser Aspekte setze ich die Interessen des Kunden an erster Stelle und halte die Kunden, so gut es geht, auf dem Laufenden. Ich werde die gesetzlichen Vorschriften, Bestimmungen und Verhaltenskodex befolgen, die für mich als Geschäftsführer des Unternehmens anwendbar sind. Ich werde alle Angelegenheiten, die mir anvertraut werden vertraulich behandeln. Ich wende meine Bankerfahrungen im Interesse des Kunden an. Ich werde transparent und in einem überprüfbaren Verhalten arbeiten und ich kenne meine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Ich werde mich bemühen, das Vertrauen in das Bankwesen zu wahren und zu fördern. Ich werde dadurch meinen Beruf im Bankgeschäft aufrecht halten. 

Permanente Fortbildung 

Die Mitglieder des Aufsichtsrats und die Mitglieder der Geschäftleitung nehmen jährlich an fortbildenden Maßnahmen teil, die durch eine externe Agentur ermöglicht wird, bei der sachdienliche Themen wie Betriebsführung, regelnde Berichterstattung und rechtliche Rahmenbedienungen, Risikomanagement und Finanzberichterstattung diskutiert werden.

Vergütungspolitik 

Im Februar 2011 wurde eine neue Vergütungspolitik erarbeitet und besprochen durch das Prüfungs- und Berufungskommittee. Die Richtlinie wurde in Übereinstimmung mit dem Bankenkodex und der Vergütungsgrundsätze durch die niederländische Zentralbank (DNB) und der niederländischen Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte (AFM) am 1. April 2011 durch den Aufsichtsrat verabschiedet.

Das Prüfungs- und Berufungskommittee ist verantwortlich für die Festlegung der (variablen) Vergütung des Vorstandes und für die Festlegung des variablen Vergütungssystems der Mitarbeiter sowie des Vorstandes der Bank.

Insofern gewünscht, wird die Vergütungspolitik auf Grundlage von Gesetzesrichtlinien und anderen Entwicklungen angepasst.  

Wirtschaftsprüfung 

Die Amsterdam Trade Bank erfüllt alle Bestimmungen des Bankenkodex, die sich auf den Bereich der Wirtschaftsprüfung beziehen. Es wurde eine unabhängige Abteilung innerbetriebliche Wirtschaftsprüfung eingerichtet, die direkt an den Vorstand sowie den Prüfungsausschuss berichtet. Sowohl der Abteilungsleiter für innerbetriebliche Wirtschaftsprüfung als auch der externe Wirtschaftsprüfer der Bank sind bei den Treffen des Prüfungsausschusses anwesend.

Es finden jährliche Beratungen zwischen der niederländischen Zentralbank sowie den externen und internen Wirtschaftsprüfern hinsichtlich der Prüfungspläne, gemeinsamer Risikoanalysen sowie entsprechender Feststellungen statt.

Amsterdam, April 2014

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • 0800 - 29 68 76 (kostenlos aus Österreich)
  • 0031 - (0)20 215 0196 (kostenpflichtig)
Adresse und Öffnungszeiten